Alopezie

Alopezie

Haarpigmentierung bei Alopezie oder Haarausfall vom Experten

Alopezie bezeichnet man allgemein als Haarausfall. Unter medizinischen Aspekten spricht man dabei meist von Alopezie im Kopfbereich. Es gibt die genetisch bedingte Form von Alopezie und verschiedene Typen der Alopezie die sich an verschiedenen Stellen zeigen. Temporäre Formen der Alopezie durch Erkrankungen, Mangelerscheinungen, Stress, nach Bestrahlungen oder Chemotherapie können entsprechend der Ursachen von ihrem Arzt behandelt werden.

Beim normalen Haarwachstum verliert der Mensch 70 – 100 Haare täglich wenn der normale Lebenszyklus des Haares beendet ist. Im Haarfollikel bildet sich dann nach mehreren Wochen ein neues Haar. Wenn jedoch in bestimmten Regionen des Kopfes vermehrt Haare ausfallen und die Follikel keine neue Haarproduktion starten, so liegt in diesem Bereich eine Alopezie vor.

Kunde vor MHP Haarpigmentierung

Alopezie

Viele Menschen leiden sehr unter diesen sichtbaren Auswirkungen. Es werden alle möglichen Präparate wie Shampoo, Nahrungsergänzungsmittel oder gar Hormonpräparate ausprobiert mit mäßigem Ergebnis. Eine Haartransplantation eignet sich nicht für Jedermann und ist sehr teuer. Haarersatz wie Perücke, Toupet oder Schütthaar sind umständlich.

Seit mehreren Jahren gibt es die innovative moderne Methode der Haarpigmentierung. Dabei werden feine Punkte in die Haut pigmentiert um durch einen Stoppel Haar Effekt die lichten oder kahlen Stellen zu kaschieren. Die Haarpigmentierung bietet eine rasche und dauerhafte Lösung für alle Arten von Alopezie. Bei weiterem Haarausfall können die neuen Stellen in der gleichen Art pigmentiert werden.

Interesse?

Jetzt Termin vereinbaren.

Health & Hair

Termin Anfragen